Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Bild zeigt den Blick über den Parkplatz für die Schulbusse auf die Donatus-Schule.

Hitzefrei

Logo: Information

Das Konzept "Hitzefrei" sieht folgenden Ablauf vor:

  • Bei hohen Temperaturen in den Unterrichtsräumen erfolgt eine Verlegung des Unterrichts in andere, kühlere Räume. Die Unterrichts- und Förderangebote werden den Umständen angepasst.
  • Leistungsüberprüfungen (Klassenarbeiten etc.) finden i. d. R. nicht statt.
  • Eltern können Ihr(e) Kind(er), wenn eine gesundheitliche Gefährdung durch die Hitze besteht, frühzeitig von der Schule abholen bzw. zu Hause belassen. Information der Schule ist notwendig.
  • Eltern werden, wenn eine gesundheitliche Gefährdung durch die Hitze besteht, frühzeitig von der Schule vom Pflegeteam telefonisch über eine mögliche gesundheitliche Einschränkung bzw. Gefährdung ihrer Kinder unterrichtet und gebeten diese abzuholen.
  • Bei absehbar heißen Schultagen kann HITZEFREI ab 12:00 Uhr erfolgen.
  • Dazu müssen die Raumtemperaturen absehbar vor der vierten Unterrichtstunde bei 27° und höher liegen. HITZEFREI wird dann mit einem Elternbrief für den nächsten Tag und ggf. folgende Tage ausgesprochen.
  • Für Schüler*innen, die bei HITZEFREI in der Schule verbleiben, weil zu Hause keine Versorgung erfolgen kann, wird eine HITZEFREI-Notfallgruppe eingerichtet. Die Schüler*innen aus der HITZEFREI-Notfallgruppe müssen von den Eltern bis 15:00 Uhr in der Schule abgeholt werden.

Bei Raumtemperaturen unter 25° Celsius kann kein HITZEFREI erfolgen.